Studiere und lerne für deinen Traumjob

Viele Menschen haben absolute Traumjobs. Was einen Traumjob zu einem Traumjob macht, ist natürlich subjektiv: Einige Menschen möchten möglichst viel Freizeit haben und trotzdem gutes Geld verdienen, andere Menschen möchten viel reisen, wieder andere Menschen interessieren sich zum Beispiel für Mode und können sich nichts Besseres vorstellen, als für ein großes Modemagazin zu arbeiten.

Was auch immer dein Traum ist: In der Regel wird er dir nicht zufliegen. Du musst hart arbeiten und häufig sehr viel Zeit und auch Geld investieren, um deinen Traum verwirklichen zu können. Wir verraten dir, was nötig ist, um deinen Traumjob zu bekommen!

Wie finde ich meinen Traumjob?

Vielleicht kennst du deinen Traumjob schon und weißt, seit du klein bist, dass du unbedingt Tierarzt werden möchtest. Das ist natürlich super und macht die Sache einfach, denn der Weg zum Tierarzt ist ein ziemlich geradliniger.

Vielleicht hängst du aber auch noch völlig in der Schwebe und hast keine Ahnung, was du dir für eine Karriere wünschst. In diesem Fall hast du verschiedene Möglichkeiten, um herauszufinden, was dir bei der Berufswahl wichtig ist: Du kannst zunächst einmal einfach verschiedene Dinge ausprobieren. Studiere zum Beispiel etwas, das dir sinnvoll erscheint und hoffentlich Spaß bringt. Besonders allgemeine Studiengänge wie Marketing oder Sozialwissenschaften können dir hinterher viele Türen öffnen, da du damit in viele verschiedene Bereiche kommen kannst. Im Ausland zu studieren, kann ebenfalls sehr vorteilhaft sein. Auch Praktika helfen natürlich, denn da sammelst du direkt die erste Berufserfahrung. Ebenfalls hilfreich können außerdem Tests sein, die du online oder zum Beispiel in Universitäten machen kannst. Dabei werden dir verschiedene Fragen gestellt, anhand derer sich deine Stärken und Schwächen zeigen, die dir eine gute Richtung weisen können.

Wie bekomme ich meinen Traumjob?

Und nun zur Beantwortung der wichtigsten Frage! Wenn du weißt, was du werden willst, dann solltest du dir einen Weg überlegen. Egal, wie unrealistisch dein Traum erscheint, du solltest nichts unversucht lassen. Du möchtest Model werden, doch die Stimme in deinem Kopf sagt dir, dass es schon unzählige Models gibt und du sowieso nie Erfolg haben wirst? Du hast eine super Idee und träumst von einem erfolgreichen Startup, aber hast doch sowieso keine Chance? Solche negativen Gedanken musst du streichen! Schwing dich aufs Laufband, komm in Form, suche dir erste Fotografen, mit denen du arbeiten kannst. Wenn du von einem Startup träumst, suche dir Wettbewerbe, an denen du teilnehmen kannst oder beginne auf eigene Faust, Sponsoren zu finden. Heutzutage haben wir so viele Möglichkeiten wie nie, unsere Träume wahr werden zu lassen!Du musst dich außerdem darauf einstellen, dass der Weg zum Erfolg nicht einfach sein wird. Du brauchst viel Disziplin und Willenskraft. Du wirst sicher auch scheitern und vermutlich wirst du einige Abzweigungen nehmen, die du hinterher bereust. Wichtig ist nur, dass du nie aufgibst, denn besonders aus Fehlern wirst du lernen, wie du es in Zukunft besser machst. Siehe Fehler nicht als Schwäche, sondern denke dir, dass dich jeder Fehler näher an dein Ziel bringen kann. Sei bereit, alles zu geben, schlaflose Nächte durchzustehen und viel zu investieren, um am Ende reichlich belohnt zu werden und genau den Job zu machen, von dem du träumst!